Liebe allein genügt nicht-Klarheit, Grenzen, Konsequenzen…

Datum: 08.11.2021
Zeit: 19:30 – 21:45

Veranstaltungsort: Familienzentrum Ahörnchen
Kursnummer: 199-1


Eltern bemühen sich heute, ein autoritäres Erziehungsverhalten zu vermeiden, das die Kinder in ihrer Selbstbestimmung und Persönlichkeitsentwicklung behindert. Der pädagogische An-spruch, mit Kindern „zu verhandeln“, das Bemühen, sie durch Nachgiebigkeit, Bitten und Diskussionen zu gewinnen, erweist sich jedoch als unrealistisch. Nun kommen die eigenen Bedürf-nisse zu kurz, nervenaufreibende Machtkämpfe, Wutausbrüche und „Dauerdiskussionen“ sind die Folge.
In diesem Vortrag lernen Eltern Verhaltensweisen und Grund-einstellungen kennen, die Möglichkeiten bieten, Kinder zu leiten und zu begleiten, sie in ihrer Selbstverantwortung zu stärken und ihnen Sicherheit und Orientierung zu geben.

In Kooperation mit dem Familienzentrum Ahörnchen

 

Kursleitung: Achim Schad

Kursgebühr: 10€ p. Person, 15€ p. Elternpaar

Kursnummer: 199-1

 

Buchung

Ticket-Typ Preis Plätze
Paar-Ticket €15,00
Einzel-Ticket €10,00

Mit dem Abschicken der Buchung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung und unseren Teilnahmebedingungen zu.


Kategorie